Wanderung 02/2018

Geschrieben von Hermann Sebald am . Veröffentlicht in keine Kategorie

05.05.2018 9.00 Uhr

Tour 2 startet mit 4 Autos über Schärding-Engelhartszell zum Ausgangspunkt nach Schlögen.Beim Einstieg in den "Ciconia Weg" wird`s einem gleich richtig warm. Nach ca.30 min. ist der Aussichtspunkt "Schlögener Blick" erreicht.Die Belohnung ist die herrliche Sicht auf die Schlögener Donauschlinge.Noch ein kurzer Anstieg und dann geht es über Linetshub auf dem Höhenkamm weiter zu den "Steiner Felsen". Dann schon bergab auf schmalem Pfad in Richtung Donau.Ankunft in Inzell nach ca.2 1/2 Std. Da es dort leider nur etwas zu trinken gab,ging es gleich 4 km zurück (Teerstraße) nach Schlögen.Auf dem Heimweg machten Fam.Paletar/Wunder (zum ersten Mal dabei) und die Karlstetters Halt bei Mac Donald`s .

9 Erw., 6 Kids bzw. Jug., 1 Hund

ca. 15000 S bei 11 km ,3 1/2 Std. 

Wanderung 01/2018

Geschrieben von Hermann Sebald am . Veröffentlicht in keine Kategorie

21.04.2018 8.00Uhr. Los geht`s zur ersten Wanderung 2018. Mit 7 PKW`s fahren wir über Obernberg - Altheim - Straßwalchen - Mondsee nach Fürberg am Wolfgangsee.Erstmals dabei die Maggie,die Evi und der Schos. Gegen 10.00 Uhr machten wir uns auf den Weg. Der historische Pilgerweg führt gleich relativ steil hoch zum Falkenstein. Vorbei an Steinkreuzen und Kapellen erreichen wir die in Fels gehauene Falkensteinkirche. An der Stelle,wo der Hl. Wolfgang sein Hackl warf (bitte googlen) geht`s nach rechts hoch zum herrlichen Aussichtspunkt über den See. Von nun an geht`s bergab. Spätestens an der Talstation der Schafbergbahn mußten wir feststellen,daß die Saison erst nächste Woche beginnt - d.h. kein Mittagessen,weil keine Gasthäuser geöffnet haben. Also weiter bis zur Schiffstation in der Nähe vom "Weissen Rössl". Um 12.45 Uhr gab`s auf der Terrasse vom "Weißen Bär noch schnell ein kühles Blondes.100 m noch bis zum Schiff. 13.15 Uhr Leinen los. Die Überfahrt bis St. Gilgen dauerte 40 min.Dort wie gehabt - kein Mittagessen,Saisonbeginn.......! Also gleich weiter zu Fuß zum Parkplatz in Fürberg, der in 45 min. erreicht war. Noch ein schnelles kühlendes Fußbad und gegen 15.00 Uhr ab Richtung Heimat. Dann endlich - Einkehr beim Troadkastnwirt in Oberhofen bei Straßwalchen - und Mittagessen gegen 16.00 Uhr. 21 mal bestellt : der Samstagskracher - Schnitzel mit Pommes und Salat für 5 €. Nach 18.00 Uhr kamen alle wohlbehalten in Tettenweis an. Für so Manchen hatte der Kellerwirt noch erfrischendes Flüssiges anzubieten.

19 Erwachsene , 8 Kids bzw. Jugendliche , 1 Hund

Gehzeit : 3 1/4 Std. , ca 12 km , 16200 Schritte (1 Schritt  = 65 cm )

         

11. Tettenweiser Fußballschule

Geschrieben von Martin Hofbauer am . Veröffentlicht in keine Kategorie

Die Anmeldung für die diesjährige Fußballschule startet wieder !!!

Vom 22. - 24. Mai 2018 veranstaltet die Jugendabteilung des SV
Tettenweis die 11. Tettenweiser Fußballschule für Spieler und
Spielerinnen der Jahrgänge 2006 und jünger.

Anmeldeschluss: 07. April 2018

Hier finden Sie das INFO-BLATT, PROGRAMM und das ANMELDEFORMULAR.

Info-Blatt 2018.pdf

Programm 2018.pdf

Anmeldung 2018.pdf

Jugendabteilung gewinnt Dorfwette

Geschrieben von Martin Hofbauer am . Veröffentlicht in keine Kategorie

300 Zuschauer wollten die Initiatoren der Dorfwette am gestrigen Samstag auf dem Tettenweiser Sportplatz versammeln.
424 waren es letzendlich.
Somit geht der Wettsieg klar und deutlich an unsere Jugendabteilung.
Ein herzliches Dankeschön gilt allen, die der Jugendabteilung zum Sieg der Wette verholfen haben und diesen Fußballtag zu etwas ganz Besonderem werden ließen.

Endergebnis: SV Tettenweis : TSV Karpfham II 4:4
Foto: Julian Krenn - photo